Avatar
  • Hermann
  • Lei
  • Frauenfeld
  • Februar 2017
  • Hermann Lei

    Die vier V

    Peter Schweizer hat vorgesorgt: Die Betriebsnachfolge ist geplant, das Testament geschrieben, etwas Geld zur Seite gelegt. Da erleidet er einen Schlaganfall. 

  • Januar 2017
  • Hermann Lei

    Vom Gewalt- zum Meinungsmonopol

    Gegen Meinungsstraftaten greifen unsere Behörden härter durch als bei Terror. Und die Behörden wollen noch viel härter werden. Obwohl Rassendiskriminierung kaum vorkommt.

  • Dezember 2016
  • Hermann Lei

    «Fake-News» – Verschwörungstheorie des Establishments

    Seit Donald Trumps Wahl wissen wir: Wir sind grenzdebiler weisser Abfall, der an nichts glaubt, ausser an rassistische Fake-News. Willkommen in «postfaktischen Zeiten».

  • Hermann Lei

    «Hurra – wir spielen Scharia»

    Die Rassismuskommission will unseren Kindern schon im Vorschulalter die «Vorteile der Vielfalt» eintrichtern. Themen wie Kopftuch tragen, Zwangsverheiratung oder Ehrenmord sind dagegen tabu.

  • Oktober 2016
  • Hermann Lei

    Streiflichter einer merkwürdigen Justiz

    Therapie und keinen Tag Gefängnis für eine Deutsche, die ihren kleinen Sohn jahrelang als Sexsklaven hielt. Bedingte Strafe für einen Türken, der mehrere Mädchen missbraucht hat. Ist Vergewaltigung ein Kavaliersdelikt?

  • September 2016
  • Hermann Lei

    Wer bedroht die Schweiz?

    Die Migration eskaliert. Terror wandert ein. Linksextreme greifen Polizisten an. Und Russland und China könnten unsere neuen Feinde werden.

  • Hermann Lei

    Helfershelfer der Hass-Rapper

    Rapper Stress, der gerne politisch korrekt unterwegs ist, weiss, was er seinen Sponsoren schuldet: «Fuck Blocher» sang er, und «Ja, wir haben ihn gefickt!». Mit solchen Lächerlichkeiten geben sich die Rapper aus dem muslimischen Migrantenmilieu nicht ab.

  • August 2016
  • Hermann Lei

    «Sie ist unser bester Mann!»

    Die Sprache prägt nach sozialistischer Auffassung bekanntlich das Denken, weshalb die Hochschule Luzern, die Universität Luzern und die Pädagogische Hochschule Luzern Sprachanweisungen an ihre Studenten herausgeben.

  • Hermann Lei

    Chérie…

    Kilian W. war ein angesehener, im Asylwesen tätiger Beamter. In diesem Beitrag erzählt er in seinen eigenen Worten, wie er von seiner schwarzafrikanischen Frau bis aufs letzte Hemd ausgezogen wurde. Mit gütiger Mithilfe unserer Behörden.

  • Juli 2016
  • Hermann Lei

    Brauche ich einen Vorsorgeauftrag?

    Sie wollen vorsorgen und haben deshalb ein Testament geschrieben? Das reicht nicht. Um im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit zu verhindern, dass die KESB über Sie oder Ihre Kinder bestimmt, benötigen Sie einen Vorsorgeauftrag. Die «Schweizerzeit» zeigt Ihnen, wie es geht.

  • Juni 2016
  • Hermann Lei

    Geld weg, Haus weg, Kind weg

    Statt schneller Hilfe gibt es mit der KESB intensive, teure Abklärungen und ausgefeilte, juristisch wasserdichte Entscheide, die die Menschen nicht verstehen.

  • Mai 2016
  • Hermann Lei

    Die «SVP-Verschwörung»

    Die SVP wolle den Staat umbauen, das Parlament schwächen, die Justiz entmachten, die Gewaltenteilung aushebeln, wichtige Medien übernehmen und eine plebiszitäre Volksdemokratie errichten. Daran glauben die Anhänger der SVP-Verschwörung.

  • März 2016
  • Hermann Lei

    Wenn Mörder frei herumlaufen

    Erich Hauert war wegen elf Vergewaltigungen und zwei Sexualmorden zu lebenslanger Zuchthausstrafe verurteilt worden. Auf Hafturlaub ermordete der «extrem gefährliche» Hauert 1993 am Zollikerberg die Pfadfinderführerin Pasquale Bruman. Seither erschallt der Ruf nach lebenslänglicher Verwahrung – fast vergebens.

  • Februar 2016
  • Hermann Lei

    Asyl auf Zeit

    Die Erteilung von Asyl auf Zeit bedeutet, dass wer als Flüchtling anerkannt wird zwar eine Aufenthaltsbewilligung erhält. Diese wird aber nur befristet, d.h. für eine bestimmte Zeit ausgestellt – beispielsweise für drei Jahre. Das sollte auch die Schweiz einführen.

  • Januar 2016
  • Hermann Lei

    Kesb erniedrigt Familie Roduner

    Was den kleinen Ben geritten hat, als er seiner Lehrerin erzählte, er und seine Geschwister würden vom Vater manchmal mit einer Holzkelle geschlagen, wenn sie nicht gehorchten, ist nicht klar. Aber die Geschichte führte zu monatelangen Ausforschungen und Abklärungen.

  • Dezember 2015
  • Hermann Lei

    Fröhliche «Jahresendfeier!»

    Flüchtlinge, Asylbewerber und Dschihadisten – sie alle stören sich an unseren christlichen Bräuchen. Eilfertige Behörden sorgen deshalb dafür, dass die christliche Symbolik aus unserem gelebten Alltag verschwindet.

  • Hermann Lei

    Schweizer raus – Asylbewerber rein

    Wussten Sie, dass seit dem 25. September 2015 mit der Änderung des Asylgesetzes Ihr Wohneigentum systematisch kategorisiert und geeigneter Wohnraum – zur Unterbringung von Asylsuchenden – enteignet werden kann? 

  • November 2015
  • Hermann Lei

    Wenn fremde Richter richtig richten

    Die Schweiz wurde wegen ihres Antrirassimusartikels vom Europäischen Gerichtshof verurteilt und mit einem totalitären und diktatorischen Regime verglichen. Zu Recht.

  • Oktober 2015
  • Hermann Lei

    Big KESB is watching you!

    Rentner werden von der KESB ins Heim gesteckt, Kinder fremdplatziert. Eltern fliehen ins Ausland oder bringen sogar ihre Kinder um, nur damit sie nicht in die Hände der KESB fallen. Die «Schweizerzeit» zeigt, wie Sie sich dagegen schützen können.

Letzte Aktion: Unsichtbar

Aufrufe: 1196