Das verschlafene Belgien sollte aufwachen

Die Führer der belgischen ISLAM-Partei wollen Belgien offenbar in einen islamischen Staat verwandeln. Sie nennen es «islamistische Demokratie» und haben 2030 als Zieldatum festgelegt.

von Giulio Meotti, Kulturredaktor für «Il Foglio», Journalist und Autor

Interessant sind die folgenden zwei Zeitungskommentare: «Das Programm ist verwirrend einfach: Ersetzen Sie alle Zivil- und Strafgesetzbücher durch die Scharia. Punkt.» (Französische Zeitschrift Causeur). 
«Die europäische Hauptstadt [Brüssel] wird in zwanzig Jahren muslimisch sein.» (Le Figaro).

Das französische Akronym der belgischen ISLAM-Partei steht für «Integrität, Solidarität, Freiheit, Authentizität, Moral». Die Führer der ISLAM-Partei wollen Belgien offenbar in einen islamischen Staat verwandeln. Sie nennen es «islamistische Demokratie» und haben ein Zieldatum festgelegt: 2030.

(...)

Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen «Schweizerzeit»: Hier einloggen und lesen

Noch nicht Abonnent? Informieren Sie sich über unsere günstigen Abo-Varianten: www.schweizerzeit.ch/abo

28.06.2018 | 1155 Aufrufe