Es geht los: Muslime gegen Christentum

Imam Mundhir Abdallah von der Kopenhagener Masjid Al-Faruq-Moschee hat es unverblümt ausgesprochen: «Der Dschihad erfordert die muslimische Invasion und die Eroberung Europas.» Unsere sonst so wachen Leitmedien schweigen sich dazu aus.

von Andreas von Rétyi, islamkritischer Journalist und Buchautor, München

Hilfsbedürftige Flüchtlinge oder Invasionsarmee? Diese Frage spaltet bekanntlich unsere Gesellschaft. Wer allerdings das nun in Europa vorhandene Potential für eine Eroberung nicht erkennen will, sollte sich gut anhören, welchen Ton der erwähnte Kopenhagener Imam Mundhir Abdallah anschlägt. Seine Worte müssten eigentlich jedermann wachrütteln, denn sie lassen keinen Zweifel an der erschreckenden Intention: «Die Endlösung des Problems der Levante – nach Etablierung des Kalifats und der Eliminierung des Judentums – wird durch die Eroberung Europas erreicht.»

(...)

Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen «Schweizerzeit»: Hier einloggen und lesen

Noch nicht Abonnent? Informieren Sie sich über unsere günstigen Abo-Varianten: www.schweizerzeit.ch/abo

27.09.2018 | 2090 Aufrufe