in

Diese 25 Bilder zeigen, wie die Menschen in Ländern vor der Ausbreitung des Islamismus lebten

25
Ankara, 1965

Staatlich verordnete und religiös begründete Ganzkörperverschleierung ist auch in vielen muslimischen Staaten ein eher neues Phänomen, das seinen Ursprung wohl mitunter in einer Radikalisierungswelle hat, die grossenteils von reichen, besonders radikalen Islamauslegern aus den Golfstaaten und dem Iran finanziert worden ist.

Die von säkularen Einwanderer-Nachkommen in der Schweiz betriebene Facebook-Gruppe «Before Sharia Spoiled Everything» dokumentiert mit einer Fülle von abwechslungsreichem Bildmaterial, dass viele muslimische Staaten eine ausgeprägte säkulare Tradition kannten – «bevor die Scharia alles wegspülte». So war es beispielsweise im Iran vor der islamischen Revolution keine Seltenheit, junge Frauen in selbstbewusstem Minirock anzutreffen.

Quelle der Bilder: Facebook-Gruppe «Before Sharia Spoiled Everything»

Diesen Beitrag bewerten

-1 Punkte
Upvote Downvote
Avatar photo

Publiziert von Schweizerzeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Klimawandel im Wandel der Zeit: Die abgesagte Eiszeit

Umfrage: Wie stimmen Sie am 3. März 2024 ab?