in

Frankreich in linker Geiselhaft

Bei den vergangenen Wahlen in Frankreich ist die «linke Volksfront», mit der sich Macron verbündet hat, die grosse Gewinnerin. Diese linken Politiker werden nun von Macron einen Wohlfahrtsstaat fordern, der sich zu einem monströsen Giganten aufbläht und jegliches Geld in sich verschlingt. Und dies bei einer Staatskasse, die bereits zum jetzigen Zeitpunkt leer ist und einen gigantischen Berg an Schulden zu begleichen hat. 

Frankreich wird sich also noch mehr verschulden müssen und auf die Rechnung ihrer Kinder einen unnötigen, kontrollierenden, wirtschaftsfeindlichen Staat aufbauen. Und dies alles auf das Geheiss von jenen linken Politikern, die das Volk gestern gewählt hat. 

Schon jetzt ist klar: Die gewählte linke Regierung wird mit der erhaltenen Macht alles daran setzen, die Wirtschaft mit dem Gift von Schulden und Inflation so lange zu quälen, bis sie jenen Staat erschaffen haben, den ihre Ideologie fordert. Und jene werden bestraft, die für das Land hart arbeiten. 

Frankreich wird für diese Wahl einen grossen Preis zahlen. Ist dies nun das Zukunftsmodell, das die EU uns zu bieten hat?


Jetzt das Video von Dr. Ulrich Schlüer zu diesem Thema anschauen!

Die Hälfte des Jahres schuften wir nur für den Staat!

EDU Schweiz kündigt Referendum gegen ESC-Beiträge in allen Städten an