in

Kontrafunk: Filmemacher und Kameramann Mike Wyniger im Auftrag der Corona-Aufklärung

«Schweizerzeit» auf Radio Kontrafunk

Schweizerzeit-Sendung vom 1. April 2024 auf Radio Kontrafunk: Corinna Zigerli im Gespräch mit Mike Wyniger

Der Schweizer Filmemacher und Kameramann Mike Wyniger war weit über zwanzig Jahre im Geschäft, als 2020 die sogenannte Corona-Pandemie über uns rollte. Auch er wusste schnell, dass etwas nicht stimmt, und begann sich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Weil es nicht erwünscht war, Fragen zu stellen, und die Medien nichts weiter taten, als Staatspropaganda zu verbreiten, beschloss er, die Antworten selbst zu suchen. So entstand sein erster Corona-Film „Unerhört“, den er mit dem ehemaligen SRF-Journalisten Reto Brennwald realisierte. Er erschien im Oktober 2020 als erster professioneller Film zu Corona. Bis heute wurde er allein bei Vimeo eine halbe Million Mal angeschaut. Im „Schweizerzeit“-Interview erzählt Mike Wyniger Moderatorin Corinna Zigerli seine Geschichte.

Alle Sendungen auf Radio Kontrafunk nachhören: www.kontrafunk.radio/de/sendung-nachhoeren/schweizerzeit

Diesen Beitrag bewerten

Avatar photo

Publiziert von Schweizerzeit

Kontrafunk: Armee nicht mehr verteidigungsfähig – was jetzt zu tun ist

Die Masseneinwanderung und ihre Hintergründe: Weltumspannende Investitionen